iOS 10 Beta 1 für iPhone, iPad und iPod touch herunterladen

Die Download-Links für iOS 10 Beta 1 sind jetzt live und für unterstützte iPhone-, iPad- und iPod touch-Geräte verfügbar. Wie erwartet hat Apple die Eröffnungs-Keynote der diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC 2016) genutzt, um uns einen ersten Blick auf die iOS 10 Firmware zu gewähren. Diejenigen, die im Apple-Entwicklerprogramm registriert sind, können die neueste Version von iOS Beta Seed für ihre kompatiblen Geräte jetzt schon herunterladen. Nutzer und Tester des öffentlichen Betaprogramms von Apple hingegen werden irgendwann im Juli dieses Jahres iOS 10 Betas zum Testen erhalten, hat das Unternehmen bestätigt.

Apple stellt die Unterstützung für eine Reihe älterer Geräte ein

iOS 10 stellt nicht nur die Zukunft dessen dar, was Apple mit seiner mobilen Plattform zu erreichen versucht, sondern es ist auch eine Chance für Apple, sich wieder auf eine größere Version zu konzentrieren, anstatt weiterhin kleinere Updates zu veröffentlichen, die Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen einführen, aber keine wirklichen Änderungen für Entwickler und Tester, mit denen diese interagieren können.

Im Rahmen dieser ersten Beta-Version stellt Apple die Unterstützung für eine Reihe älterer Geräte ein, die hardwaretechnisch nicht in der Lage sind, diese moderne Firmware performant genug auszuführen, um sie überhaupt als Download anbieten zu können.

Das bedeutet, dass Besitzer des 2011 erschienenen 4-Zoll-iPhone 4s, des iPad 2, des iPad 3, des iPad mini 1 und des iPod touch der 5. Generation nicht mehr zu denen gehören, die ein Gerät besitzen, das die neueste Firmware unterstützt.

Eine vollständige Liste der Geräte, die mit iOS 10 kompatibel sind, finden Sie in unserem Beitrag: iOS 10 Beta-Kompatibilität für iPhone, iPad, iPod touch.

iOS 10 für die Öffentlichkeit

In den kommenden Wochen und Monaten werden die Apple-Ingenieure unermüdlich daran arbeiten, iOS 10 für die Öffentlichkeit verfügbar zu machen. Im Rahmen dieses Prozesses werden mehrere Vorabversionen der Plattform bereitgestellt, die wiederum an Entwickler und registrierte Tester verteilt werden.

Registrierte Entwickler können sich anmelden und die iOS 10 Beta 1-Firmware unter developer.apple.com herunterladen. Die vollständigen Download- und Installationsanweisungen für iOS 10 finden Sie hier: Download iOS 10 Beta 1 & Installation auf iPhone 6s, 6, Plus, SE, 5s, 5c, 5, iPad, iPod [Anleitung].

Wie üblich wird die endgültige Version von iOS 10 mit der Auslieferung des iPhone 7 zur Verfügung gestellt, das voraussichtlich im September dieses Jahres in den physischen und digitalen Regalen stehen wird.

Weitere Informationen zu den Neuerungen von iOS 10 findest du in unserem Ankündigungsposting: iOS 10 Angekündigt: Funktionen, Veröffentlichungsdatum und mehr.

Folgen Sie uns auf Twitter, fügen Sie uns zu Ihrem Kreis auf Google+ hinzu oder liken Sie unsere Facebook-Seite, um über die neuesten Entwicklungen bei Microsoft, Google, Apple und im Internet informiert zu sein.

Bitcoin will never be truly private, says Andreas Antonopoulos

 

Bitcoin advocate Andreas Antonopoulos says he’d like to see more privacy features in Bitcoin, but they’re unlikely to happen in the near future.

In a live Q&A broadcast on his YouTube channel on July 7, Antonopoulos said it’s unlikely that Bitcoin (BTC) will ever implement privacy features similar to those used by Monero (XMR).

SEC Crypto Queen Peirce believes that the U.S. capital markets can „transform people’s lives“. Antonopoulos pointed out that the creation of such features in a cryptomoney like BTC „would create an enormous degree of controversy. In addition, he said Bitcoin’s structure simply does not allow for ring signatures and stealth addresses.

„I think what we’ll soon see is Schnorr, Taproot and Tapscript, which open the door to a lot of improvements,“ Antonopoulos said, „But they still don’t involve zero knowledge testing or the kinds of ring signatures and stealth addresses that are done in Monero. Bitcoin is not a private currency.

Bitcoin Faces Resistance at $9,300, Altcoins Rise to New Record Highs

Are Bitcoin’s privacy features effective?
The features referred to by Antonopoulos – Schnorr, Taproot, and Tapscript (an update of the Taproot script) – have been cited by others in the crypto community as potential options for making Bitcoin more private.

Blockchain Blockstream’s research director, Andrew Poelstra, referred to Taproot as a system that could make any transaction virtually undetectable in the BTC block chain. However, he pointed out that „the transaction amounts and the chart of transactions remain exposed, which is a much more difficult problem to address“.

Double Spend or Double Spend Attack on Bitcoin: Myth or Reality?

Schnorr’s multiple signature schemes (MuSigs) are another possibility. Poelstra said that the use of this method does not reveal the original group of signatories, nor does it even provide the number of signatories for MuSig transactions.

It is better to consider Bitcoin Up as a pseudonym rather than totally anonymous, since many transactions in the BTC block chain can be tracked even with these changes in privacy.

Wie man Bitcoin abbaut: Komplette Anleitung für Anfänger

Bitcoin war ein Pionier im Bergbau, als es 2008 zum ersten Mal in Betrieb genommen wurde, und es ist immer noch eine der beliebtesten Münzen unter Crypto Miner.

Mining dient verschiedenen wesentlichen Zwecken: Es bietet Sicherheit für das Bitcoin-Netzwerk und verarbeitet Transaktionen. Darüber hinaus bietet es den Teilnehmern die Möglichkeit, BTC als Belohnung zu verdienen.

Bitcoin’s Hash Funktion

Um einen Block abzubauen, müssen die Teilnehmer kryptografische Hash-Probleme lösen. Dies wird als „Hashing“ bezeichnet. Bitcoin basiert auf einer bestimmten Crypto Trader Funktion namens SHA-256. Dies ist nur insofern wichtig, als die Natur von SHA-256 zu einem Wettrüsten immer effizienterer Computerchips geführt hat, die speziell für den Bitcoin-Abbau entwickelt wurden.

Mit handelsüblicher Computerhardware wie einer GPU oder CPU ist es nicht mehr möglich, Bitcoin mit Gewinn abzubauen. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen Bergleute ein Gerät namens ASIC ( Application-Specific Integrated Circuit ) verwenden, mit dem SHA-256-Probleme sehr schnell gelöst werden können. Eine der beliebtesten ASIC-Linien ist Bitmains Antminer.

Bitcoin könnte SHA-256 aufgeben und eine Alternative einführen, um der ASIC-Dominanz zu widerstehen, aber es ist unwahrscheinlich, dass dies der Fall ist. Kritiker wie Cobra und BTC POW Upgrade haben Änderungen am Mining-Protokoll von Bitcoin befürwortet, aber keine Traktion erreicht.

ASIC-Rentabilität

Es gibt verschiedene Modelle von ASIC-Mining-Geräten auf dem Markt. Die rentabelsten ASICs haben eine hohe Hashrate in Terahashes (TH / s) und einen niedrigen Energieverbrauch in Watt (W). Beachten Sie, dass sich die Hashrate und die Energieeffizienz schnell ändern, wenn neuere, effizientere ASICs veröffentlicht werden.

Es gibt auch Consumer-Geräte wie das Coinmine One. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass diese Plug-and-Play-Mining-Geräte einen Gewinn erzielen.

Ab April 2020 erzielt der Antminer S19 Pro einen Gewinn von rund 9 USD pro Tag, während der INNOSILICON T3 + einen Gewinn von ca. 4 USD pro Tag erzielt. Die genauen Gewinne können sich in Abhängigkeit von den persönlichen Stromkosten und den BTC-Marktpreisen ändern.

Obwohl es eindeutig möglich ist, BTC mit Gewinn abzubauen, sind ASICs eine teure Investition. Die oben aufgeführten ASICs kosten 2.000 bis 3.000 US-Dollar, und es könnte über ein Jahr dauern, bis die Vorabkosten gedeckt sind.

Leider sind ASIC-Geräte ziemlich schnell veraltet. Obwohl die Geschichte, dass ASIC-Geräte für Altmetall abgeladen und verkauft werden, sensationell sein mag, halten ASICs nur wenige Jahre – und es ist keine gute Idee, einen ASIC der letzten Generation kurz vor Ablauf seiner Lebensdauer zu kaufen.

Bitcoin Evolution der Krypto-Austausch von Zwillingen

Bitcoin’s Total Hashrate

Der Bitcoin-Abbau ist sehr wettbewerbsfähig und die Gesamt-Hashrate der Blockchain ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

Dieses Wachstum ist teilweise auf den Aufstieg großer Bergbaubetriebe zurückzuführen. Obwohl nicht klar ist, wie stark Bitcoin-Bergbaubetriebe den Bergbau dominieren, hat ein Unternehmen (Schicht 1) vorgeschlagen, 2% der gesamten Bitcoin-Hashrate zu kontrollieren. Größere Betriebe können eine noch größere Dominanz haben.

Die Dominanz der Bergbaubetriebe sollte jedoch nicht übertrieben werden. Bitmain, das wahrscheinlich einen großen Prozentsatz der Bitcoin-Hashrate kontrolliert, hat einen so großen Marktanteil erreicht, indem es ASICs an unabhängige Kunden verkaufte – nicht nur durch den Betrieb eigener Bergbaubetriebe.

In jedem Fall ist es Einzelpersonen weiterhin möglich, mit Bergbaubetrieben zu konkurrieren. Steigende Hashraten machen ältere ASIC-Geräte einfach überflüssig.

Blockbelohnungshalbierung

Bitcoin wird alle vier Jahre halbiert, wodurch sich die Blockbelohnung (die Belohnung für den Abbau eines Blocks) halbiert.

Obwohl dies kurzfristig die Bergbaugewinne verringert, verringern Halbierungen auch die Inflation. Theoretisch stellt dies sicher, dass Bitcoin langfristig einen angemessen hohen Wert beibehält.

Es gibt viele Debatten darüber, ob sich Halbierungen tatsächlich auf die Preise auswirken oder ob sie vorher „eingepreist“ werden. Durch die Halbierung von Bitcoin im Jahr 2012 stieg der Preis innerhalb eines Jahres von 11 USD auf 1.100 USD (97x). Durch die Halbierung von Bitcoin im Jahr 2016 stiegen die Preise im Laufe eines Jahres von 268 USD auf 2.500 USD (10x).

Bitcoin-Preise nach Halbierungsdiagramm

Die nächste Halbierung von Bitcoin ist für den 18. Mai 2020 geplant. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass die Preisentwicklung nach dieser Halbierung kurzfristig oder langfristig früheren Trends ähnelt.

Übrigens haben Bitcoin Cash und Bitcoin SV im Jahr 2020 ihre eigenen Halbierungen vorgenommen, ohne den Marktwert wesentlich zu verändern. Diese Trends sollten nicht auf Bitcoin verallgemeinert werden.